Woom Bike

Woom produziert qualitativ sehr hochwertige Kinderfahrräder, die den höheren Preis definitiv Wert sind. Ich selbst wurde durch Freunde und Familienmitglieder auf die Woom Bikes aufmerksam und wenn ich mir etwas in den Kopf setze, ist es für mich nicht leicht, es wieder zu vergessen

Wie war es in unserer Kindheit? Man hat ein Rad bekommen mit Stützen und ist damit losgefahren und irgendwann hat man das Rad der Geschwister, oder anderer Familienmitglieder vererbt bekommen. Welche Marke das ist oder welche Materialien in dem Rad verarbeitet wurden, darüber hat man sich nicht viele Gedanken gemacht. Ein paar Jährchen später schaut das alles etwas anders aus.

Für meine fast 3-Jährige Tochter möchte ich die bestmögliche sportliche Förderung erzielen und dadurch haben wir uns rasch auf die Suche nach einem Händler gemacht, da wir es vor Ort testen wollten. Für ihr Alter war das Laufrad 1+ der perfekte Einstieg in die Radwelt. Mittlerweile sind wir beim Woom 2 angekommen und das richtige Fahrradfahren hat begonnen. 

Erst 2013 von Christian Bezdeka und Marcus Ihlenfeld gegründet, ist Woom heute eine der beliebtesten Kinderfahrradmarken. Die Fahrräder sind im sowohl im Handel verfügbar, als auch online bestellbar. Die Marke hat einen eigenen Online-Shop und bietet auch Beratung am Telefon und per Mail.  

90 % der Komponenten sind lt. Woom speziell für Kinder entwickelt und exklusiv für Woom produziert.  Der Alurahmen macht das Woom zu einem Leichtgewicht und macht den Start umso leichter. Ein normales Kinderfahrrad wiegt beispielsweise doppelt so viel wie das Woom Kinderfahrrad. Das Reifenprofil ist sowohl für die Straße als auch Schotter und Waldboden absolut geeignet. 

Wir haben uns aufgrund der Größe und alter für das Woom 1+ entschieden. Extrem tiefer Einstieg, sehr niedrige Sitzposition, langer Radstand und fehlerverzeihende Lenkgeometrie sorgen für Stabilität sowie eine gute Balance und mehr Fahrspaß. Ein breiter, ergonomisch angepasster und leichter Lenker aus Aluminium sorgen für eine bessere Kontrolle über das Rad. 

Das Fahr-bzw. Laufrad ist zwar teurer als andere Fahrräder, aber sein Wiederverkaufswert ist auch um einiges höher. Woom bietet außerdem ein Upcycling Programm bei dem man 40% des Kaufpreises rückerstattet bekommt, wenn man es gegen ein neues, größeres Woom eintauscht.  

Upload Image...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.