36. Ssw

37. Ssw

38. Ssw

37. SSW

NOCH 28 TAGE

3. Trimester

Ihr Herz pumpt nun täglich 80Liter Blut durch den Mutterkuchen

Spätestens jetzt wird das Kind immer tiefer in das Becken rutschen, Sie spüren das durch die sogenannten Senkwehen. Ein leichtes Ziehen im Rücken und/oder der Leistengegend. Spüren Sie diese Wehen nicht, ist das aber auch kein Grund zur Sorge. Vielleicht haben auch Sie mittlerweile den typischen “Pinguin-Gang”. Sie fühlen sich, verständlicherweise, immer schwerfälliger, das Ende ist nun aber sehr absehbar und Sie sollten die letzten Wochen, Tage genießen und sich viel ausrasten. Ihr Körper leistet großartiges. Ihre Plazenta ist nun am Höhepunkt ihrer Leistungsfähigkeit angekommen, von nun an beginnt sie zu verkalken und zu altern, das ist jedoch ganz normal so. Das Platzen der Fruchtblase, ist in der Regel der Startschuss für die Geburt. Auch wenn es nur ein paar Tröpfchen sind, ist das für Sie der Startschuss um, falls so geplant, in das Krankenhaus zu fahren. Sollte Ihr Arzt festgestellt haben, dass das Baby noch nicht fest im knöchernen Becken sitzt, sollten Sie beim Platzen der Fruchtblase unbedingt einen Krankenwagen rufen und im Liegen transportiert werden. Ansonsten kann es passieren, dass die Nabelschnur zwischen Baby und Beckenboden eingeklemmt wird, das wäre für das Kind lebensgefährlich.

Besuche doch mal unseren Shop!

SALE!
SALE!

Ihr Baby ist nun vergleichbar mit einem Wachskürbis wiegt ca. 3kg und ist 49cm groß. Nun beginnt für Sie und Ihr Kind der letzte Schwangerschaftsmonat. Man spricht immer noch von einer Frühgeburt, erst ab der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche nicht mehr. Der Bauchmitbewohner hat nun nicht mehr viel Platz und wird sich viel ausruhen und Kraft für die Geburt sammeln.

Folge uns auf instagram: