Digitale Weihnachten für Kinder

Weihnachten steht vor der Türe und die Geschenkesuche ist wie jedes Jahr der gleiche Wahnsinn. Dieses Jahr haben wir uns erstmal auch mit dem Thema Digitale Geschenke auseinandergesetzt.

In diesem Beitrag erfährt ihr alles über unseren Weihnachtskauf. 

Unsere Tochter wird im Jänner 4 Jahre alt. Mit Medien hatte sie schon früh Kontakt da wir in diesem Bereich eher lockerer Erziehen. Meine Erziehung beinhaltete gar keine Medien. Natürlich hat sich heutzutage der Zugang dazu auch verändert und das Angebot nicht vergleichbar. Ich kann mich aber gut erinnern, dass ich aufgrund dieser Einschränkung dann bei anderen Kindern nur vor den Bildschirmen gehangen bin. Verbote bzw. Regeln sind in vielen Situationen wichtig aber wie man sie einsetzt ist noch viel wichtiger. Gerade in unserer digitalen Zeit ist unserer Meinung nach ein früher und sicherer Umgang mit Medien etwas essentielles. In der Schule, im Beruf, im klassischen Alltag sind Medien nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger finden wir es, sie von beginn an kindgerecht an diese Thematik heranzuführen. 

Uns ist es, wie oben beschrieben wichtig, dass sie, wenn sie Medien benutzen erstens altersgerechte Medien verwenden, und auch die Zeit die sie damit verbringen dürfen vorher klar besprochen wurde. 

Wir haben uns mehrere Produkte angesehen und uns letztendlich dafür entschieden das SoyMomo Tablet Pro zu testen. Unsere ältere Tochter hat bis jetzt immer unser Tablet benutzt welches aber, im Gegensatz zu dem SoyMomo Kindertablet absolut keine Sicherheitsteuerung aufweist. 

Soymomo Tablet Pro 

Das Tablet wird in einer Box geliefert, wie man das von unseren Tablets für Erwachsene auch kennt. Man kann zwischen drei Farben wählen, wobei wir uns für klassisch schwarz entschieden haben. Die Packung umfasst einerseits natürlich das Tablet inklusive Stoßfester Hülle, ein Mikro-USB, ein Ladekabel und eine Bedienungsanleitung. 

Wir haben uns aufgrund folgender Funktionen für das Tablet entschieden: 

  • Cybermobbing Detektor
  • Erkennung von unangemessenen Inhalten
  • Schulmodus
  • Remote-Screenshot
  • Fernsteuerung
  • Fernverriegelung
  • Website und App-Schutz
  • Google Play Store Apps
  • Nutzungszeiten
  • Werbeblocker
  • Blaulichtfilter

Im Endeffekt alles, was ein Tablet welches von Kindern benutzt wird haben sollte. 

Beim Aktivieren des Tablets wird man durch klare Strukturen durch alle Einstellungen geführt. Einzige Umgewöhnung für uns war die Androidnutzung, da wir beide Apple User sind. Aber auch das ist schnell durchschaut. 

Unsere Erwartungen wurden bis jetzt absolut erfüllt. Mit dem Tablet Pro können, wie von uns erwartet genau abgestimmt Zeiten konfiguriert werden, zu denen unsere Große das Tablet verwenden kann. 

Für uns auch ein absoluter Pluspunkt, die empfohlenen Apps. Es gibt so viele Kinderapps im Genre Spiele und Unterhaltung, dass man schnell den Überblick verliert. 

Für die Zukunft freuen wir uns über Nutzungseffekte wie zum Beispiel den Detektor für Cybermobbing. Wie alle Eltern hoffen natürlich auch wir in Zukunft nicht mit solchen Nachrichten in Kontakt zu kommen aber mit dieser Funktion sind wir abgesichert. Das Tablet erkennt auch beleidigende und/oder gewalttätige Nachrichten und Wörter und kann so im Fall der Fälle Alarm schlagen. 

Wir haben uns durch alle Funktionen geklickt, einige Apps schon vorinstalliert und werden das Tablet unter den Baum legen. 

Wir sind schon sehr gespannt auf die Reaktion und wie sie damit zurecht kommt. Seid gespannt, schon bald folgt eine Review aus der Sicht unserer Tochter. 

HIER GEHTS ZUM PRODUKT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.