Must have – Bettumrandung

Was ist bei einer Bettumrandung zu beachten?

Optimal ist eine Bettumrandung in 100% Baumwolle, die bei mindestens 40 Grad waschbar ist. Achtet auch unbedingt darauf, dass eure Bettumrandung frei von Schadstoffen ist. Wir empfehlen Bettumrandungen mit dem OEKOTEX-Siegel (oder OEKOTEX Standard 100). Wichtig ist eine ausreichend dicke Polsterung, damit sich die Zwerge nicht den Kopf stoßen. Auch Bänder und Schnürungen sollten nicht vorhanden sein. 

Warum eine Bettumrandung?

Gemütlichkeit

Oft sind Babybetten zu Beginn sehr groß für die kleinen Kinder und sie wirken darin verloren. Eine Bettumrandung schafft Geborgenheit, welche das Baby sehr schätzt. Im Sommer sind oft die Fenster geöffnet, eine Baumwollbettumrandung schützt deinen Zwerg vor der Zugluft.

Reizminimierung

Vor allem deinem Neugeborenen kann eine Bettumrandung helfen, sie schirmt dein Baby von den Umgebungsreizen ab und schenkt ihm dadurch noch mehr Geborgenheit. 

Stoßschutz

Viele Kinder bewegen und drehen sich während des Schlafens viel – eine Bettumrandung gibt hier zusätzlichen Schutz und sorgt dafür, dass sie sich nicht am Rand des Bettes stoßen.

Rausfallschutz

Für die Babys kann es sehr unangenehm sein, wenn Beinchen oder Ärmchen aus dem Gitterbett hängen. Die Bettumrandung ist hierfür der optimale Schutz. Aber auch als Rausfallschutz für den Schnuller dient die Bettschlage und den damit verbundene Krokodilstränchen.

Kinderzimmerhighlight

Eine Bettumrandung dient natürlich auch als Blickfang im Kinderzimmer. Mit einer farblich abgestimmten Bettumrandung wird das Babybett zum Highlight.

Mit unserem Code schenken wir euch bei eurem Einkauf in unserem Onlineshop 5€. 

Weitere Alltagshelferlein und schöne Dinge für den täglichen Gebrauch und das Kinderzimmer findet ihr in unserem Shop ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert