Es herbstelt – 10 Tipps um Erkältungen vorzubeugen

Jeder möchte sie so gut es geht vermeiden, und doch erwischt sie uns jedes Jahr aufs Neue. Die Herbsterkältung!

Gerade noch sommerlich warm, müssen plötzlich Haube und Jacke aus dem Schrank geholt werden. Durch den oft schnellen Wetterumschwung, lässt die erste Erkältung meist nicht lange auf sich warten. Aber, gute Nachricht: es gibt Mittel und Wege, wie man dem vorbeugen kann!

1. Hallo warmes Gewand ♡

Ja, wir müssen den Tatsachen ins Auge sehen, das Schichten anziehen beginnt wieder. Eine Qual für alle Eltern. An aus, an aus, zu heiß, zu kalt. Aber da müssen wir wohl durch. 

2. Tschüss Kleider, Röcke und Shirts ♡

Auch für kurze Strecken zum Auto, in den Kindergarten oder die Schule, sollten die Temperaturen nicht unterschätzt werden. Jacke, Mütze und Schal überziehen – auch wenn es nur kurz ist.

3. Viel schlafen ♡

Das ist bei vielen Kindern natürlich leichter gesagt als getan, aber schaut darauf, dass eure Kleinsten viel Schlaf erfahren. Ein schönes Ritual, das auch sehr beruhigend wirken kann, ist zum Beispiel ein warmes Bad am Abend vor dem zu Bett gehen. 

Ein kurzer Überblick über den ungefähren Schlafbedarf von:

Babys: 16-18 Stunden Schlaf

Kleinkinder: 12-14 Stunden Schlaf

Kindergarten- und Vorschulkinder: 10-13 Stunden Schlaf

4. Abstand halten ♡

Auch wenn die Kinder in sozialen Einrichtungen sind, sollte darauf geachtet werden, dass von vielen Umarmungen Abstand genommen wird.

Zum Onlineshop

5. Hände waschen ♡

Spätestens seit Corona sollte Händewaschen zur täglichen Routine gehören, wie auch das Zähneputzen. Was früher schon wichtig war, ist jetzt unumgänglich. Wasser und Seife töten Viren zwar nicht, aber sie waschen sie effektiv weg. Desinfektionsmittel für Kinder ist im Handel erhältlich. 

7. Viel Trinken ♡

Tees und warmes Wasser sind wichtig. Kräutertees, Früchtetee oder Salbeitee mit Honig schmecken nicht nur gut, sondern bieten einen Schutzfilm über den Schleimhäuten.

8. Richtig essen ♡

Die Devise lautet Abwehrkräfte stärken. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung hilft uns, uns von Innen heraus zu stärken! 

Vitamin C = Paprika, Kohl, Zitrusfrüchte und Beeren

Vitamin A = Karotten, Tomaten und Brokkoli

Vitamin E = Karotten, Paprika und Pflanzenöle

Vitamin D = Fisch, Pilze, Haferflocken und Süßkartoffeln

9. Frische Luft ♡

Kinder die tagsüber draußen spielen, sind dem Sonnenlicht ausgesetzt und wir alle brauchen Sonnenlicht für die Gesunderhaltung unseres Körpers, denn Sonnenstrahlen unterstützen die Bildung von Vitamin D in der Haut. Bei einem Spaziergang oder am Spielplatz werden die Kinder also nicht nur glücklich sondern auch gesund. 

10. Psychische Gesundheit 

Lachen macht glücklich und gesund. Durch Lachen erhöhen sich die Abwehrstoffe im Blut. Gleichzeitig schüttet der Körper Glückshormone aus. 

Nicht vorrätig
SALE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert