Mein Baby ist bewusstlos – Die stabile Seitenlage beim Säugling

Erfahre,, wie du in Notfällen handelst, wenn dein Baby bewusstlos wird. Wir erklären dir Ursachen, Symptome und lebensrettende Maßnahmen wie die stabile Seitenlage beim Säuglingund den Notfallcheck. Bereite dich Notsituationen mit einem Online-Erste-Hilfe-Kurs für Eltern.

Die Geburt eines Babys ist zweifellos eine der aufregendsten Erfahrungen im Leben eines Menschen. Doch neben all der Freude und Aufregung gibt es auch Momente, in denen Eltern mit Situationen konfrontiert werden können, die Angst und Panik auslösen. Eine solche Situation ist, wenn das Baby bewusstlos wird. Vielleicht hat es sich verschluckt, ist aus dem Bettchen gefallen oder ist akut schwer erkrankt. In solch einem Moment ist es entscheidend, ruhig zu bleiben und zu wissen, was zu tun ist.

Bewusstlosigkeit bei Säuglingen – Ursachen und Symptome

Ein Bewusstseinsverlust bei Säuglingen ist zwar selten, dennoch besteht die Möglichkeit, dass dein Baby unter bestimmten Umständen das Bewusstsein verliert. Dies kann verschiedene Gründe haben:

  • Vergiftungen
  • Ohnmacht aufgrund Stress oder unzureichender Flüssigkeitszufuhr
  • Ein schwerer Infekt mit hohem Fieber
  • Ein vorangegangener Sturz oder Schlag auf den Kopf
  • Ein Krampfanfall (und die Zeit nach dem Anfall) – Du möchtest mehr zu diesem Thema erfahren? Hier geht´s zum Beitrag: Der Krampfanfall bei Babys und (Klein)kindern: Was Eltern wissen sollten”
  • Diabetes, (durch extrem niedrigem oder hohem Blutzuckerspiegel)

Die Tatsache, dass der Körper des Kinder ganz schlaff ist und keinerlei Regung zeigt, ist für Eltern natürlich äußerst beunruhigend. Daher ist es wichtig, ruhig zu bleiben und schnell zu handeln. Achte zum Beispiel darauf, ob dein Kind unwillkürlich zuckt, erbricht, oder unregelmäßig, angestrengt oder gar nicht atmet.
Unabhängig von der Ursache der Bewusstlosigkeit muss natürlich sofort der Rettungsdienst verständigt werden und dein Kind darf nicht aus den Augen gelassen werden.  In weiterer Folge kann es nämlich schlimmstenfalls auch zu einem Herz-Kreislauf-Stillstand kommen, insbesondere bei Säuglingen mit vorhandenen Gesundheitsproblemen oder bereits bekannten Syndromen.

SALE!
(254)

36,90

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand

Du sparst 50%

(76)

26,90

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
(44)

26,90

Enthält 20% MwSt.
zzgl. Versand
SALE!
(86)

119,90

Enthält 20% MwSt.
🚚 Kostenloser Versand

Du sparst 29%

Erste Hilfe Maßnahmen beim bewusstlosen Säugling –  Was ist zu tun?

Schritt 1: Führe den Notfallcheck durch: Eine Anleitung für den Notfallcheck findest du hier  Zum Beitrag 

Schritt 2: Überprüfe die Atmung: Je nachdem, ob die Atmung deines Babys normal ist oder nicht, musst du folgendermaßen reagieren:

Situation 1: Dein Kind hat KEINE normale Atmung: Jetzt musst du davon ausgehen, dass auch das Herz entweder in Kürze nicht mehr schlagen wird oder bereits stillsteht. In diesem Falle beginnst du unverzüglich dein Kind wiederzubeleben – und zwar mit 5 Beatmungen! 

Wenn dein Kind nach 5 Beatmungen nicht normal atmet, startest du mit der Herzdruckmassage. Wechsele zwischen Herzdruckmassage und Beatmung: in einem Verhältnis von 15 Herzdruckmassagen zu 2 Beatmungen, bis professionelle Hilfe eintrifft oder das Kind zu weinen beginnt, die Augen öffnet oder sich bewegt und normal atmet – also eindeutige Lebenszeichen aufweist. 

Situation 2: Dein Kind atmet normal: Jetzt musst du dafür sorgen, dass dein Baby ungehindert Atmen kann und die Atemwege frei bleiben, damit zum Beispiel bei Erbrechen das Erbrochene nicht in die Luftröhre kommt. Bringe deinen Säugling daher in die stabile Seitenlage.

Durchführung der stabilen Seitenlage beim Säugling

Schritt 1: Drehe das Baby zur Seite

Schritt 2: Stütze es mit einem zusammengerollten Handtuch oder einem Polster am Rücken ab, damit es nicht gleich wieder in die Rückenlage zurückrollt. 

Schritt 3: Der Mund deines Babys soll die tiefste Stelle sein, damit Speichel und Erbrochenes abfließen kann und nicht in die Atemwege gelangt. 

Wichtig ist, dass du, bis der Rettungsdienst kommt, stets bei deinem Kind bleibst und regelmäßig den Zustand und die Atmung im Auge behältst. Wenn du dir nicht mehr sicher bist, ob dein Kind noch atmet, drehst du es sofort wieder auf den Rücken und kontrollierst wieder die Atmung wie beim Notfallcheck. Wenn es normal atmet, drehst du es wieder in die Seitenlage, wenn die Atmung nicht normal ist, beginnst du sofort mit der Wiederbelebung. 

🚑 Bald geht es los: Online Erste Hilfe Kurs für Kindernotfälle

Insgesamt ist es in einer solchen Situation wichtig, als Elternteil informiert und vorbereitet zu sein. Indem du die Anzeichen einer Bewusstlosigkeit oder eines Herzkreislaufstillstandes schnell erkennst und rasch und effizient handeln kannst . 

Um dich dabei zu unterstützen, werden wir bald einen umfassenden Online-Erste-Hilfe-Kurs anbieten, der speziell auf die Bedürfnisse von Eltern zugeschnitten ist. Dieser Kurs wird dir die notwendigen Fähigkeiten vermitteln, um in Notfallsituationen adäquat reagieren zu können – bequem von zu Hause aus und in deinem eigenen Tempo.

Wichtig: Dieser Blogbeitrag ersetzt keinesfalls die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs und umfasst nicht die vollständige Erklärung und Handlungsmaßnahmen des beschriebenen Themas. Er bietet lediglich grundlegende Informationen und kann dazu dienen, das Verständnis zu verbessern und Awareness zu schaffen. In Notfällen ist es entscheidend, über fundierte Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zu verfügen, die nur durch die Teilnahme an einem qualifizierten Erste-Hilfe-Kurs erlangt werden können. 

Zwergensache-Newsletter

Wenn du regelmäßig spannende Inhalte, exklusive Aktionen und weitere Tipps rund um das Elterndasein erhalten möchtest, melde dich doch für unseren Zwergensache-Newsletter an.

Zur Anmeldung

Baby Schlafberatung: Sanfte Lösungen für süße Träume und erholsame Nächte [Guide]

Heute widmen wir uns einem Thema, das wahrscheinlich jeden von uns schon Nächte lang wachgehalten [...]

Mein Baby ist bewusstlos – Die stabile Seitenlage beim Säugling

In einer Notfallsituation, in der dein Baby bewusstlos wird, ist schnelles und richtiges Handeln entscheidend. [...]

Mein Kind reagiert nicht mehr! Bewusstlosigkeit oder Herzkreislaufstillstand? – Der Notfallcheck

Bewusstlosigkeit oder ein Herzkreislaufstillstand eines Kindes sind Situationen, auf die man nicht vorbereitet ist und [...]

Der Krampfanfall bei Babys und (Klein)kindern: Was Eltern wissen sollten

Erste Hilfe bei einem Krampfanfall: Erfahre, was ein Krampfanfall bei einem Kind ist, wie er [...]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert